Butz-Choquin Pfeifen

Aus dem französischen Saint Claude zählt zu den ältesten europäischen Manufakturen der modernen Bruyèrepfeife.

Man pflegt dort vorrangig die traditionelle Linie der Klassik, hat sich in den vergangenen Jahrzehnten aber auch durch innovatives Design einen Namen gemacht.

Calabash

Sehr handfreundliche, gut ausbalancierte Pfeifen nach dem Vorbild der klassischen Calabash. Der lange, recht schlanke Holm ist mit einer Manschette aus grau-braun gemasertem Brasilhorn versehen und geht in ein elegant geschwungenes Fishtailmundstück über. Hoher, schlanker Kopf mit dem typischen...

o Details anzeigen

Cobra

Leicht in Form und Gewicht, schwungvoll in der Linienführung, bestens ausbalanciert. Die besondere Eleganz der „Cobra" entsteht durch den Kontrast von sandgestrahlten und polierten Flächen. Knapp mittleres Füllvolumen. Der Einsatz eines Adapters ist wegen der Bruchgefahr nicht geeignet.

o Details anzeigen

Origine

Die Geschichte dieser Pfeife reicht zurück bis ins Jahr 1857, als in Metz die Herren Gustave Butz und Jean-Baptiste Choquin dieses Modell entwarfen und erstmals fertigten. Im folgenden Jahr gründeten sie dortselbst die Societé Butz Choquin, die mit der Produktion dieses...

o Details anzeigen

Haben Sie das 18te Lebensjahr vollendet?