Jeppesen, Peder

Peder Jeppesen aus Lejre, Dänemark, begann seine Karriere 1977 bei dem mittlerweile verstorbenen dänischen Pfeifenmacher Karl Erik Ottendahl. 1983 wechselte er in die florierende Manufaktur von Erik Nørding, bis er schließlich im Jahre 2003 seine eigene Werkstatt gründete.

So hat er sein Handwerk „von der Pike auf“ gelernt und sich im Laufe der Jahre zu einem versierten Routinier entwickelt. Seine Pfeifenkreationen verkörpern deutlich die „dänische Schule“, wobei der Einfluß von Erik Nørding wohl am ehesten hervorsticht.

Wir zeigen hier  eine neue Auswahl von attraktiven individuell entworfenen Freehandpfeifen von Peder Jeppesen. Handlich-griffige Formen, moderne dynamische Linienführung, dänisches Design in Vollendung mit lebhafter Kontrastbeizung und Glanzpolitur.

Haben Sie das 18te Lebensjahr vollendet?